Score-System für Allianz Suisse Open Gstaad 2004

Das Popup mit den aktuellen Resultaten im Internet

Bereits zum zweiten Mal betreiben wir für das Allianz Suisse Open Gstaad, das grösste Tennis-Open der Schweiz, ein System für die real-time Verwaltung der Spielresultate. Die Software dazu wurde komplett durch André-Netline entwickelt. So ist es möglich, die Spielresultate in Echtzeit auf dem Internet zu publizieren und gleichzeitig die Einblendung für die lokale Fernseh-Kette zu erstellen. Auf der Resultate-Übersicht können auch die vergangenen Spiele nachgeschlagen werden.

Das System besteht aus sechs Servern. Zwei Server in Gstaad übernehmen die Schnittstelle zu den Dateneingaben, die Daten-Aufbereitung und die Erstellung der Fernseh-Einblendung. Auf den Servern laufen die speziell entwickelten Server-Anwendungen "ScoreServer" und "ScorTennWrapper", welche die Datenverwaltung und das Event-Handling übernehmen.

Der ScoreServer

Die Dateneingabe geschieht wahlweise manuell (Für die abgelegenen Courts während der Qualifikation) oder direkt durch eine Schnittstelle vom Anzeige-Tafel-System von ScorTenn (via die Applikation "ScorTennWrapper"). Der ScoreServer übermittelt jede Änderung der Resultate an die vier Webserver. Die Webserver sind mit einem Load Balancer verbunden und im leistungsstarken Rechenzentrum von NTT/Verio in Frankfurt am Main gehostet. Zusätzlich zu den vier Webservern, werden statische Inhalte wie z.B. Bilder direkt von Cache-Servern in Frankfurt, London, Madrid und Paris den Besuchern zur Verfügung gestellt. So können wir sicherstellen, dass jede Anfrage ohne Verzögerung beantwortet wird.

Ohne zu übertreiben können wir sagen, dass jeder Punkt innerhalb von 1-3 sec. auf dem Webserver angezeigt werden kann.

Um das Projekt möglichst effizient umzusetzen, setzten wir verschiedene aktuelle Technologien ein, darunter C# und das .Net-Framework von Microsoft. Des Weiteren verwendeten wir ASP.NET, PHP, MS-SQL-Server und MySQL-Server.

André-Netline ist stolz, bei dieser grössten technischen Neuerung des Turniers in den letzten Jahren, seine technische Kompetenz unter Beweis stellen zu können. Das Projekt hätte aber nicht ohne die gute Zusammenarbeit mit dem Allianz Suisse Open Gstaad und NTT/Verio umgesetzt werden können.

 
Die Einblendung der aktuellen Scores in der lokalen Fernseh-Kette und auf der Grossleinwand.

Herr Sieber von Dr. Pascal Sieber & Partners AG hat im Rahmen seiner Forschung zur Wirtschafltichkeit des eBusiness eine Fallstudie über dieses Projekt aus dem Jahr 2003 erstellt. Die Fallstudie wurde in seinem Buch "Die Organisation des eBusiness III" publiziert und kann auch hier heruntergeladen werden.
Fallstudie "Allianz Suisse Open - Live Scores im Internet" (PDF)

Gerne geben wir auf Anfrage detailiertere Auskunft zum System.

© Copyright 1998-2017 by André-Netline. All rights reserved.